Zahlen/Fakten

Lage

am Jurasüdfuss, rund 10 Minuten oberhalb von Solothurn

Balm - Dorf: 653 m ü.M.

Balmberg: 1084 m ü.M.

 

Fläche

546 ha 73 a 94 m2

Bezirk

Lebern

Angrenzende Gemeinden

Günsberg/Riedholz (Ortsteil Niederwil)/Rüttenen/Welschenrohr/Herbetswil

Anzahl Einwohner

1.1.2006: 206 Einwohner

1.1.2007: 195 Einwohner

1.1.2008: 196 Einwohner

1.1.2009: 191 Einwohner

1.1.2010: 183 Einwohner

1.1.2011: 187 Einwohner

1.4.2013: 198 Einwohner

1.1.2014: 187 Einwohner

1.1.2015: 193 Einwohner

1.1.2016: 194 Einwohner

1.1.2017: 192 Einwohner

1.1.2018: 193 Einwohner

1.1.2019: 195 Einwohner

1.1.2020: 207 Einwohner

Steuerfuss

Veränderung Steuerfuss nat. Personen in den vergangenen Jahren

1998: 120 %

1999: 115 %

2000/01: 110 %

2002: 100 %

2003-2005: 95 %

2006/07: 100 %

2008-10: 115 %

ab 2011: 110 % 

ab 2016: 105 %

ab 2018: 100 %

ab 1.1.2008: jur. Personen: 90 %

Steuerstatistik

Öffentlicher Verkehr

Balmberg und Balm sind mit dem Postauto erreichbar.

Postautofahrplan/SBB

Schulen

Die Kinder besuchen Kindergarten und Primarschule der Gesamtschule Unterleberberg mit Standorten in Günsberg und Hubersdorf. Seit 2005 können die Primarschüler die Tagesschule Unterleberberg in Niederwil besuchen. Die Kantonsschule befindet sich in Solothurn.

Kirche

Katholisch: Günsberg

Evangelisch: Neues Kirchgemeindehaus in Günsberg, Pfarrstelle in Riedholz

Einkäufe

alles auswärts

Sehenswürdigkeiten

Eine der ältesten Burgruinen des Kantons befindet sich in Balm. Seit einigen Jahren besteht eine gut gepflegte Grillanlage mit Unterstand, die der Öffentlichkeit (Schulen und Vereinen, Familienfeste) zugänglich ist. 

Reservation: 

Burgverein Balm, Marianne Scherler-Bader, Günsberg, Tel. 032 637 20 17

Burgruine 

Wasser/Abwasser

Früher besass jeder Hof seine Quelle. Das Wasser bezieht die Gemeinde von der Gruppenwasserversorgung unterer Leberberg sowie von der Quelle Niederwil. Alles Abwasser, inkl. Balmberg fliesst in die ARA Unterleberberg in Flumenthal. Die Wasserhärte beträgt 31.6 frz.h°. Alle Wasserproben entsprechen den Anforderungen an Trinkwasser.

Wasserqualität / Bericht 2020

Gebührenreglement / Wasserqualität

Fernsehen

Die Gemeinschaftsantenne Weissenstein wurde im November 2001 in die GA Weissenstein GmbH umgewandelt und hat den Betrieb per 1.1.2002 aufgenommen. 

Antennenanlage

Telefon 032 637 12 78 

Termine auf Vereinbarung

Gemeinde Balm
Balmweid 20
4525 Balm b. Günsberg

BALM BEI GÜNSBERG